Erstellt am: 09.08.2010, Autor: rk

A380 musste in der Luft ein Triebwerk abstellen

CR Lufthansa

Auf dem Lufthansa Flug LH711 von Tokio nach Frankfurt mussten die Piloten wegen einer Öldruckanzeige eines der Triebwerke abstellen.

Bei dem Airbus A380 handelt es sich um D-AIMB, der mit 527 Passagieren besetzt war. Die Maschine ist am Freitag von Tokio her kommend sicher in Frankfurt gelandet. Eines der vier Treibwerke musste eine Stunde vor der Landung wegen einer Öldruckanzeige sicherheitshalber abgeschaltet werden. Die A380 von Lufthansa sind mit dem Trent 900 von Rolls Royce ausgerüstet. Der besagte A380 ist bereits wieder im Verkehr.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top