Erstellt am: 22.05.2020, Autor: rk

A320 von PIA abgestürzt

PIA A320

PIA Airbus A320 (Foto: AviaPicture)

Heute, den 22. Mai 2020, ist ein Airbus A320 von Pakistan International Airlines während dem Landeanflug auf Karatschi abgestürzt, wahrscheinlich sind dabei alle Insassen ums Leben gekommen.

Ein Airbus A320 von Pakistan International Airlines mit 90 Passagieren und acht Besatzungsmitgliedern an Bord ist im Landeanflug auf die Piste 25 über einem Wohngebiet von Karatschi abgestürzt. Der Unfall ereignete sich um 14:37 Uhr Lokalzeit. Laut unterschiedlichen Medienberichten musste der A320 nach dem ersten Landeversuch durchstarten, weil das Fahrwerk nicht richtig ausgefahren werden konnte. Beim zweiten Anflug auf die Westpiste von Karatschi meldeten die Piloten Probleme mit beiden Triebwerken, der A320 krachte anschliessend rund zwei Kilometer von der Landebahn enfernt in einen Stadtteil von Karatschi .

Nach offiziellen Angaben des Bürgermeisters sind alle 107 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Wie viele Opfer es am Boden gegeben hat, ist noch unbekannt. Opferzahlen sind momentan noch mit Vorsicht zu behandeln, die zivile Luftfahrtbehörde von Pakistan hat gegenüber westlichen Nachrichtenagenturen berichtet, dass es mindestens zwei Überlebende gegeben hätte.

Der Airbus A320 mit der Kennung AP-BLD ist unter der Flugnummer PK-8303 auf einem Inlandflug von der im Nordosten des Landes gelegenen Stadt Lahore nach Karatschi verkehrt.

Warum es zu diesem Unfall gekommen ist, muss nun eine Flugunfalluntersuchung zeigen.

Update 23. May 2020

Laut offiziellen Angaben waren 91 Passagiere und acht Besatzungsmitglieder an Bord von Flug Pakistan International Airlines 8303. Bei dem Absturz kamen 97 Insassen ums Leben, zwei Menschen haben das Unglück überlebt. Bei dem Absturz wurden 25 Gebäude zum Teil schwer beschädigt, dabei kam es laut Behörden Aussagen zu keinen weiteren Opfern am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top