Autor: rk

Bell 222

Bell 222
 
Der formschöne Helikopter Bell 222 dient in allen Teilen der Welt als vielseitiger Personen- und Frachttransporter. Der Bell 222 war Amerikas erster zweimotoriger Hubschrauber für die kommerziellen Märkte. Die moderne Technik des 1976 vorgestellten Helikopters ist besonders an den gepfeilten Rotorblattspitzen und einer Kunststoffaufhängung des Antriebs zu erkennen. Diese beiden konstruktiven Merkmale dienen vor allem der Lärmdämpfung. Die Reichweite des vielseitigen Fluggeräts beträgt 650 km, der Bell 222 kann neben den Piloten sechs bis acht Passagiere befördern. Neben der zivilen Nutzung als Passagierhubschrauber wird er intensiv als Rettungs- und Ambulanzhelikopter eingesetzt.
 
 
 
 
 
Technische Daten Bell 222
 

Hersteller: Bell Hellicopter, Fort Worth, Texas, USA
Verwendung: Zweimotoriger Leichthubschrauber
Antrieb: Zwei Wellenturbinen Avco Lycoming LTS 101-650C-2
Leistung: je 694 Wellen-PS (510 kW)
Besatzung: 1-2 Piloten
Passagiere: sieben Passagiere
Erstflug: 13. August 1976

 

Rotordurchmesser:

12,8 m

Heckrotordurchmesser:

2,10 m

Rumpflänge:

12,85 m

Höhe:

3,66 m

Leergewicht:

2220 kg

Maximales Startgewicht:

3800 kg

Maximale Marschgeschwindigkeit:

278 km/h

Reisegeschwindigkeit:

250 km/h

Dienstgipfelhöhe:

4800 m

Reichweite:

700 km

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top