Autor: rk

Die Frecce Tricolori aus Italien

 

Die Frecce Tricolori sind das Team der italienischen Luftwaffe

 
Frecce Tricolori

Geschichte
Das Akrobatik Team der italienischen Luftwaffe wurde am 1. März 1961 in Rivolto gegründet. Die Staffel wird unter dem Namen Pattuglia Acrobatica Nazionale PAN, Frecce Tricolori geführt. Die Funktion des Displayteams übernimmt die 313. Aerobatic Training Squadron, die bis heute in Rivolto bei Udine in Norditalien beheimatet ist. In den ersten zwei Jahren führte das Team ihre perfekten Kunstflugfiguren auf dem Einsatzflugzeug F-86 Sabre vor. Von 1963 bis 1983 begeisterte die Frecce Tricolori mit dem Erdkampfflugzeug Fiat G91R/ G91PAN die Zuschauermengen. Seit 1983 fliegen die Italiener ihre ausserordentlich eindrucksvollen Formationskunstflüge mit zehn Maschinen vom Typ Aermacchi MB339PAN. Die Jettrainer sind mit einer Rauchanlage ausgerüstet und wurden vom Hersteller direkt an das Kunstflugteam geliefert.

 
Die Frecce Tricolori heute
Die Piloten der Frecce Tricolori dienen ursprünglich in den Frontstaffeln der italienischen Luftwaffe und sind neben der Tätigkeit als Kunstflieger im Team für die sekundäre Aufgabe als Erdkämpfer auf der MB339 ausgebildet. Bei der italienischen Formation handelt es sich um das grösste Team der militärischen Kunstflugstaffeln. Sie begeistern Jahr für Jahr bei etwa vierzig Auftritten eine grosse Fangemeinde auf in- wie ausländischen Airshows mit Präzisionsflügen auf höchstem Niveau. Überschattet wird die Geschichte der Frecce Tricolori durch die grösste Airshow-Katastrophe, bei der nach einem Zusammenstoss von drei Maschinen über der amerikanischen Luftwaffenbasis Ramstein in Deutschland 70 Menschen ums Leben kamen. Das italienische Team verfügt heute wieder über einen sehr guten Ruf und wird als Kunstflugteam auf der ganzen Welt sehr geachtet.
Frecce Tricolori
 

Die Frecce Tricolori auf MB339 PAN

Archiv Robert Kühni

 
Frecce Tricolori Staffelabzeichen

Frecce Tricolori

Land: Italien

Offizielle Bezeichnung: Pattuglia Acrobatica Nazionale
Heimat Basis: Rivolto Air Base, Udine

Flugzeug: Aermacchi MB339A und MB339PAN
Team Grösse: zehn MB339
Team Stärke: 18 MB339

Anzahl Vorführungen pro Saison: ca. 60 bis 70
Anzahl Auftritte pro Saison: ca. 40 Airschows

Gründungsjahr des Teams: 1. März 1961
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top