Autor: rk

United Boeing 777 verliert Triebwerkummantelung

United Boeing 777 Triebwerkschaden

United Boeing 777 Triebwerkschaden (Foto: Maria Falaschi via Twitter)

Eine Boeing 777 von United Airlines hat über dem Pazifik die rechte Triebwerkverschalung verloren, die Maschine konnte in Honolulu sicher landen.


Die Passagiere von United Flug 1175 von San Franzisco nach Honolulu haben gestern um die Mittagszeit einen Schreckmoment erlebt. Mitten über dem Pazifischen Ozean hat sich die Verschalung des rechten Triebwerks gelöst und ist mit grossem Getöse davon geflogen. Videoaufnahmen zeigen, dass sich der Flügel der Boeing 777 nach dem schweren Zwischenfall heftig auf und ab bewegte und dabei für sorgenvolle Momente bei den Passagieren führte.

Die Piloten haben die Boeing 777 rund 35 Minuten nach diesem Zwischenfall in Honolulu sicher gelandet, alle Passagiere konnten den zweimotorigen Riesenjet am Gate über den normalen Ausgang verlassen. Es ist noch unklar, warum sich die rechte Triebwerkummantelung selbständig gemacht hat. Die US amerikanische Transportbehörde hat eine Untersuchung eingeleitet.

Der Triebwerkschaden sieht ziemlich grob aus, es könnte durchaus sein, dass sich Teile des Fans separiert haben und dazu führten, dass die ganze Verschalung davonflog. Laut Aussagen von United Airlines handelt es sich um eine Boeing 777-200 die 1994 gekauft wurde, es ist also eine der ältesten Boeing 777.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top