Autor: rk

Cessna 421 in Wisconsin abgestürzt

Cessna C421 Sky King Flying Service Inc

Cessna 421C Golden Eagle N2655B (Foto: Sky King Flying Service Inc)

Am 1. Juli 2017 ist eine Cessna 421 in der Nähe von Phillips, Wisconsin abgestürzt, dabei kamen alle sechs Insassen ums Leben.


Die Cessna 421 startete in der Nacht vom Freitag auf Samstag auf dem Flugplatz Waukegan, Chicago zu einem Wochenendausflug in Richtung Winnipeg. An Bord der zweimotorigen Cessna 421 waren sechs Männer, die zusammen nach Kanada zum Fischen gehen wollten. Die Cessna 421 stürzte in der Nacht um 01:53 Uhr aus noch nicht bekannten Gründen ab, dabei sind der 70 Jährige Pilot und alle fünf Passagiere ums Leben gekommen. Das Unglücksflugzeug konnte von den Rettungskräften südlich von der Kleinstadt Phillips, Wisconsin am frühen Morgen in der Nähe des Dorfes Catawba gefunden werden.

Die Wrackteile waren in einem bewaldeten Gebiet über eine Fläche von 400 Quadratmeter weit verstreut. Der Pilot hat kurz vor dem Absturz noch mit der Flugsicherung Kontakt gehabt und den Einflug in schlechtes Wetter gemeldet.

Inwiefern das Wetter bei diesem Unfall eine Rolle gespielt hat, muss nun eine Flugunfalluntersuchung zeigen. Die US-amerikanische Transportbehörde NTSB hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top