Erstellt am: 25.06.2010, Autor: rk

Weltumrundung mit Ultra Lights gelungen

Foto: Yannick Bovier und Francisco Agullo

Zwei Piloten aus der Schweiz haben in 51 Tagen mit zwei modifizierten CTLS Leichtflugzeugen von Flight Design die Welt umrundet.

Die Weltumrundung ist den beiden Linienpiloten Yannick Bovier (37) und Francisco Agullo (41) gelungen. Die zwei Piloten sind je mit einem Ultra Light Flugzeug am 30. April 2010 in Sion gestartet und nach 51 Tagen am 19. Juni 2010 wieder auf ihrer Heimatbasis im Wallis sicher gelandet. Die Weltumrundung führte die beiden Piloten über die großen Weiten des Atlantiks und Pazifiks, während des Fluges mussten einige Herausforderungen bei der Streckenführung gemeistert werden. Ihr Projekt Azimut 270, das zum Jubiläum 100 Jahre Luftfahrt in der Schweiz lanciert wurde, führte sie auf Westkurs um den Erdball, unter anderem über Brasilien, die USA und viele Länder Asiens zurück nach Europa. Beide CTLS Flugzeuge waren mit Zusatztanks ausgerüstet, mit mehr als 450 Liter Treibstoff an Bord konnten die beiden Kleinflugzeuge Langstrecken von einer Dauer von bis zu 17 Flugstunden überwinden.
 

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Break-even in fünf Jahren. PiperJet Konzept arbeitet zufriedenstellend. Lufthansa übernimmt ersten Superjumbo. Airbus A380 auf der Kurzstrecke.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top