Erstellt am: 11.05.2017, Autor: ps

Vierte Citation Longitude abgehoben

Cessna Citation Longitude

Cessna Citation Longitude viertes Flugzeug beim Erstflug (Foto: Cessna)

Am Samstag, den 6. Mai 2017, hat die vierte Cessna Citation Longitude ihren erfolgreichen Jungfernflug absolviert.

Die vierte Citation Longitude ist mit einer kompletten Inneneinrichtung ausgestattet. Auch die Klimaanlage und Druckkabine entspricht dem zukünftigen Serienstandard. Das vierte Testflugzeug wird hauptsächlich für Tests im normalen Flugbetrieb benutzt, dabei muss die Kabine ihre Kundenfreundlichkeit unter Beweis stellen.

Die erste Citation Longitude ist im Oktober 2016 zum Jungfernflug gestartet, die drei Prototypen haben inzwischen mehr als 200 Flüge absolviert, dabei waren sie knapp 400 Flugstunden in der Luft.

Die Citation Longitude wurde an der EBACE 2012 lanciert, es handelt sich dabei um eine gestreckte Weiterentwicklung der Citation Latitude. Die Citation Longitude kann mit vier Passagieren und einer Geschwindigkeit von Mach 0,82 eine Nonstop Strecke von 3.500 Nautischen Meilen (6.482 km) überbrücken. Die Citation Longitude kostet rund 23.9 Millionen US Dollar.

Cessna strebt die Zulassung für die neue Citation Longitude noch in diesem Jahr an, die ersten Kundenmaschinen sollen dann unmittelbar nach der Zulassung ausgeliefert werden.

Cessna wird mit der Citation Longitude in diesem Jahr auch die EBACE in Genf besuchen. Die EBACE findet in diesem Jahr vom 22. Mai bis zum 24. Mai statt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top