Erstellt am: 10.09.2017, Autor: rk

Viele Zuschauer beim Start des Gordon Bennett

Ballons Gordon Bennett Race 2016

Ballons Gordon Bennett Race 2016 (Foto: Aero Club Schweiz)

Der 61. Gordon Bennett Cup, die Weltmeisterschaft im Langdistanz-Gasballonfahren, ist am Freitag, den 8. September 2017, am Fuss des Schlosses Gruyères gestartet.

15‘000 Zuschauer haben den Start von 21 Ballonen aus 13 Ländern vor Ort verfolgt. Damit kamen doppelt so viele Personen wie erwartet. In der Nach von Freitag auf Samstag sind die Ballone über Deutschland und Tschechien gefahren. Die meisten haben nun die polnische Grenze überquert. Der japanische Ballon ist bereits am Samstag gegen 13.45 Uhr nach 969 Kilometern gelandet.

Am Freitag Abend haben 15'000 Personen die Startzeremonie des 61. Gordon Bennett Cups am Fuss des Schlosses in Gruyères verfolgt. Damit übertrafen die Besucherzahlen bei Weitem die Erwartungen der Organisatoren, die mit 6‘000 bis 8‘000 Personen gerechnet hatten. Der grosse Andrang hat zu Staus rund um Epagny geführt. Die Organisatoren haben alles getan, um die Situation zu entschärfen, indem sie neue Parkplätze geöffnet und einen Shuttle-Service eingerichtet

haben.

Nach dem Start verfolgten die Zuschauer ein beeindruckendes Licht- und Tonspektakel mit dem „Spaziergang des Sennen am Himmel“ über die Geschichte der Luftfahrt, Gleitschirmfliegern mit Pyrotechnik, dem Anstrahlen des Moléson sowie einem grossen Feuerwerk. Die 21 Teilnehmer des Wettbewerbs fahren zurzeit in Richtung Nordwesten. Heute Nacht sind sie über Deutschland und Tschechien gefahren. Dank starker Winde sind die Ballone mit hoher Geschwindigkeit unterwegs, bisweilen mit mehr als 80 km/h. Die ersten haben am Vormittag die polnische Grenze überquert. Der japanische Ballon ist bereits am frühen Nachmittag gelandet. Er hat 969 Kilometer zurückgelegt.

Die Öffentlichkeit kann das Rennen live auf der Grossbildleinwand auf dem Flugplatz in Epagny, in den sozialen Medien und auf www.gordonbennett.aero verfolgen. Das Fest in Epagny geht mit zahlreichen Luftsport-Vorführungen, einem Handwerker-Markt und der grossen Kilbi in der Kantine mit mehr als 900 Plätzen weiter.

Links

www.gordonbennett2017.ch

www.facebook.com/course.gordon.bennett

twitter.com/GB2017FR

www.instagram.com/gordonbennett2017

Gordon Bennett

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top