Erstellt am: 14.06.2012, Autor: bgro

Sikorsky verschiebt S-76D Zulassung erneut

Sikorsky S-76D

Nach Aussagen von Sikorsky wird die Zulassung ihres neuen mittelschweren S-76D Hubschrauber erneut um weitere vier Monat verschoben.

Am 7. Februar 2009 hob der erste S-76D Prototyp zu seinem Jungfernflug ab. Der S-76D ist mit zwei PW210S Triebwerken von Pratt & Whitney ausgerüstet und wurde gegenüber dem Vorgängermodell mit einem moderneren Rotorsystem und einer leistungsfähigeren Avionik versehen. Das Flugtestprogramm wird durch drei Maschinen bestritten, die bereits mehr als 850 Flugstunden absolviert haben. Ursprünglich wollte Sikorsky die Zulassung bereits 2010 erlangen, diese musste im Verlauf des Flugtestprogramms weiter geschoben werden und ist jetzt im vierten Quartal 2012 geplant. Für den S-76D liegen bei Sikorsky bereits rund 100 Bestellungen vor.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top