Erstellt am: 07.01.2014, Autor: rk

Schwerer Landeunfall in Aspen

Canadair CL-600 accident Aspen

Am Sonntagmittag, dem 5. Januar 2014, verunfallte im US-amerikanischen Aspen, Colorado ein Canadair CL-600 Businessjet, dabei kam einer der drei Piloten ums Leben.

Der Geschäftsreisejet mit der Immatrikulation N115WF ist am Sonntagmorgen in Toluco, Mexiko gestartet und machte eine Zwischenlandung auf dem Tucson International Airport, bevor die Maschine nach Aspen weiterflog. Die Piloten mussten den ersten Landeanflug auf die Piste 15 wegen starkem Rückenwind abbrechen, sie starteten durch und probierten es noch einmal. Zum Zeitpunkt der Landung herrschte starker, böiger Wind aus nordwestlicher Richtung, die Böenspitzen erreichten 50 km/h. Bei dem zweiten Landeversuch drehte es den CL-600 Businessjet kurz nach dem Aufsetzen auf den Rücken, die Maschine fing an zu brennen und wurde vollständig zerstört. Bei dem Unfall wurde der Copilot getötet, die beiden anderen Piloten mussten mit schweren bis mittelschweren Verletzungen ins Spital eingeliefert werden.
 
Der Landeunfall ereignete sich auf der Landebahn 15 mit einer relativ starken Rückenwindkomponente, die starke Windkomponente von hinten könnte bei diesem schweren Landeunfall eine relevante Rolle gespielt haben. Für uns ist es schwer nachvollziehbar, dass bei einem solch starken, böigen Wind nicht auf die Landebahn 33 von Aspen angeflogen wurde (Circling 33). Piloten von vorhergehenden Luftfahrzeugen haben bereits starke Windscherungen an die diensthabenden Flugverkehrsleiter gemeldet. Die US-amerikanische Unfalluntersuchungsbehörde NTSB hat eine Untersuchung eingeleitet.
 
Wetterbericht in Aspen:
 
KASE 051853Z 31009G28KT 270V360 9SM HZ FEW035 BKN046 OVC050 M11/M20 A3007 RMK AO2 PK WND 33028/1851

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top