Erstellt am: 27.08.2012, Autor: bgro

Schweizer Pilatus PC-12 abgestürzt

Air Sarina AG, PC-12

Beim Absturz einer Pilatus PC-12 im französischen Jura sind am 24. August 2012 vier Personen ums Leben gekommen.

Die einmotorige Turbopropeller Maschine war im belgischen Antwerpen gestartet und wollte nach Saanen fliegen. Das Flugzeug ist um 18 Uhr in der Nähe von Solemont, südlich von Montbéliard und rund 85 Kilometer westlich von Basel, abgestürzt. Die Rettungsteams haben das Wrack bereits gegen 18.30 Uhr gefunden.
 
Nach Angaben der Flugsicherung hatte der Pilot vor dem Unfall ein technisches Problem gemeldet. Zu dem Unfallzeitpunkt herrschte in der Region schlechtes Wetter mit tief hängenden Wolken und starkem Regen. Der Unfall wird durch die französische Flugunfallbehörde untersucht.
 
Das Flugzeug gehörte zur Flotte der Berner Flugunternehmung Air Sarina AG, die seit 2005 als Betriebsgesellschaft des Flugplatzes Saanen wirkt und eine kleine Flotte bestehend aus Turbopropeller Flugzeugen, Hubschraubern und einem Midsize Challenger Business Jet fliegt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top