Erstellt am: 30.01.2017, Autor: ps

RUAG modernisiert Challenger CL604 Kabine

RUAG modernisiert Challenger CL604 Kabine

RUAG modernisiert Challenger CL604 Kabine (Foto: RUAG Aviation)

Der One-Stop-Shop von Ruag Aviation in München hat die erforderliche Standzeit beim Heavy-Maintenance-Check einer Bombardier Challenger CL604 optimiert.

Neben den optimierten Abläufen wurde auf besonderen Wunsch des Eigentümers auch eine komplette Neugestaltung der Kabine des älteren Flugzeugs in die 192-Monats-Inspektion integriert.

"Unser Kunde setzte auf unsere One-Stop-Shop-Lösungen, um den nach 192 Monaten fälligen Heavy-Maintenance-Check mit einer kompletten Neugestaltung der Kabine zu verbinden", sagt Mark-André Mann, Head of Sales Business Jets, Ruag Aviation. Diese Entscheidung habe wesentliche Kosteneinsparungen und – noch wichtiger – erheblichen Zeitgewinn gebracht. "Unsere technischen Experten für die Bombardier Challenger CL604 und unsere Spezialisten für den Kabineninnenausbau haben ihr Können gemeinsam in die Waagschale geworfen um dieses Projekt in nur zehn Wochen erfolgreich zu stemmen", so Mark-André Mann weiter.

Kabine neu gemacht

Die in-house Lackiererei, sowie die betriebseigenen Mechanik-Shops unterstützten bei der Behebung der Beanstandungen, die im Rahmen der Wartungsarbeiten festgestellt wurden. Die Modernisierung der Kabine umfasste sämtliche Textilien, Leder, Polster und Teppichböden. Robin Freigang, Director Cabin Interior Services & Design, Ruag Aviation.: "Eigentlich war das Innere der Kabine noch in hervorragendem Zustand, dennoch hat das moderne Farbschema den Innenraum drastisch aufgehellt und aufgewertet", sagt Freigang. Die im Nahen Osten registrierte Challenger CL604 konnte pünktlich und zur vollen Zufriedenheit des Kunden ausgeliefert werden.

RUAG Aviation

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top