Erstellt am: 01.06.2010, Autor: rk

Piper Jet proof-of-concept in Ordnung

CR Piper Aircraft, PiperJet

Bereits im März berichtete Piper Aircraft, dass der Piper Jet in der Konfiguration des proof-of-concept Flugzeuges belassen werden kann.

Piper Aircraft ist nach den ausführlichen Flugtests mit dem Konzept Flugzeug bereit in eine weitere Programmphase einzusteigen. Der Flugzeugproduzent aus Florida möchte für das komplette Zulassungs- und Flugtestprogramm fünf Maschinen bauen. Die Verantwortlichen sind mit den Flugleistungen des einmotorigen Jets zufrieden, Mitte April konnte der PiperJet seine geplante, maximale Flughöhe von 35.000 Fuss erreichen und hat bei mehr als 240 Flügen über 340 Flugstunden absolviert. Das Flugzeug lässt sich nach Aussagen der Testpiloten und der Designverantwortlichen wie eine einmotorige Maschine fliegen, die den Antrieb vorne eingebaut hat. Im Sommer wird Piper mit dem Bau der Formwerkzeuge für die ersten fünf Maschinen beginnen, drei Maschinen werden für das Flugtestprogramm benötigt und zwei werden für die statischen Versuche verwendet. Piper veranschlagt für das gesamte Programm 30 Monate, sodass die ersten PiperJets ab der ersten Hälfte 2013 verfügbar wären. Piper hat für seinen neuen Jet bereits 204 Bestellungen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Q1 Quartalsverluste Lufthansa, Swiss und Austrian. EBACE 2010, Wie geht es beim F-22 Raptor Programm weiter?

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top