Erstellt am: 20.07.2016, Autor: ps

Pilatus liefert den 1400sten PC-12 aus

Pilatus PC-12 NG

Pilatus PC-12 NG (Foto: Pilatus Aircraft)

Die Pilatus Flugzeugwerke AG konnte anfangs Juli den 1400sten PC-12 ausliefern, die Maschine ging an einen Kunden im Südwesten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Neben diesem neuen Auslieferungsmeilenstein konnte das PC-12 Programm einen weiteren Erfolg vermelden. Die weltweite PC-12 Flotte hat gleichzeitig 5.6 Millionen Flugstunden erreicht, wovon 1 Million Flugstunden auf den PC-12 NG entfallen, das ist die neuste Version der einmotorigen PC-12.

Die 630 Flugzeuge umfassende PC-12 NG Flotte hat im Juli die beachtliche Marke von einer Million Flugstunden innerhalb von nur acht Jahren überschritten. Beim PC-12 NG (Next Generation) handelt es sich um das optimierte Modell des PC-12 mit komplett neuem Cockpit. Die PC-12 NG wurde 2008 auf den Markt gebracht.

Ignaz Gretener, Vice President General Aviation, betont:

„Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Geschichte des PC-12. Der PC-12 stellt auch weiterhin das Rückgrat unseres Geschäftsflugzeugbereichs dar. Wir sind bestrebt, auch in Zukunft in das bewährteste und bestverkaufte einmotorige Turbopropflugzeug zu investieren und unseren Kunden einen ausgezeichneten Kundendienst zu bieten.“

An der letztjährigen Ausstellung der „National Business Aviation Association (NBAA)“ wurden bereits weitere Optimierungen für den PC-12 NG vorgestellt. Die ab dem Jahr 2016 erhältliche Version verfügt neu über einen Fünf-Blatt-Verbundwerkstoff-Propeller sowie weitere aerodynamische Änderungen, welche die maximale Reisegeschwindigkeit auf 285 Knoten (528 km/h) erhöhen. Ebenfalls verbessert wurde die Avionik-Software. Zusammen mit BMW Designworks wurden zudem neue Farbdesignkonzepte für die Aussen- und Innendesigns entworfen.

Pilatus Aircraft / FliegerWeb.com

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top