Erstellt am: 25.02.2015, Autor: rk

Pilatus liefert den 1300sten PC-12 aus

1300th Pilatus PC-12

1300th Pilatus PC-12 (Foto: Pilatus Aircraft)

Im Rahmen von Feierlichkeiten bei der Tochtergesellschaft von Pilatus, der Pilatus Business Aircraft Ltd in Broomfield, Colorado, liefert der Schweizer Flugzeughersteller den 1300sten einmotorigen Turboprop PC-12 an die in Kalifornien ansässige  Fluggesellschaft Surf Air aus.

Surf Air ist die erste, private „All you can fly“-Fluggesellschaft. Die Kunden können gegen eine Monatsgebühr Mitglied werden und so viel fliegen, wie sie wollen. Sie profitieren dabei von regionalen Geschäfts- und Freizeitflügen zu günstigen Preisen und sparen gleichzeitig noch Zeit.

Mit ihrer aktuellen Pilatus PC-12 Flotte mit Executive-Kabinenausstattung bietet Surf Air Flüge von und zu nahegelegenen Flugplätzen in San Francisco, Los Angeles, Santa Barbara, San Diego, Truckee, Lake Tahoe und Las Vegas an. Weitere Destinationen werden folgen.

Surf Air erhält mit dem 1300. PC-12 NG bereits das vierte fabrikneue Pilatus Flugzeug, welches in Verbindung mit der Bestellung vom letzten Herbst steht: dabei hat Surf Air eine Flotte von 15 PC-12 NG bestellt plus eine Option für weitere 50 Flugzeuge gezeichnet.

Thomas Bosshard, CEO der Pilatus Business Aircraft Ltd meint:

„Wir freuen uns, dass der 1300. PC-12 an Surf Air ausgeliefert wird. Aufgrund seiner einzigartigen Fähigkeiten, der grossen Kabine und der Tatsache, dass der PC-12 stetig weiterentwickelt wurde, ist die Nachfrage nach dem vielseitigen Turboprop weiterhin äusserst gross. Firmen wie Surf Air ermöglichen mit ihrem innovativen Geschäftsmodell vielen neuen Firmen und Privaten die Möglichkeit der Geschäftsfliegerei“.

Jeff Potter, Präsident und CEO von Surf Air ergänzt:

„Wir sind stolz auf die Partnerschaft mit Pilatus und es ist für uns eine Ehre, diesen Jubiläums PC-12 heute in Empfang zu nehmen. Die Effizienz, der Komfort und die Leistung des PC-12 NG sind die Grundlage, die das Surf Air Geschäftsmodell so erfolgreich machen. Wir freuen uns bereits auf die kommenden Ablieferungen, damit wir unseren einzigartigen Service noch ausbauen können.“

Der PC-12 wird weltweit für unterschiedliche Missionen erfolgreich eingesetzt – zum Beispiel als Geschäftsreiseflugzeug, als Transportflugzeug, als Ambulanzflugzeuge, für Grenzüberwachungen oder für sonstige Spezialmissionen.

Die weltweite PC-12 Flotte hat mittlerweile annähernd fünf Millionen Flugstunden erzielt, wobei viele der Flüge in den abgelegensten Gebieten der Welt durchgeführt wurden. In der vom „Professional Pilot Magazin“ durchgeführten Befragung zum besten Kundendienst erzielte Pilatus 2014 zum 13. Mal in Folge den ersten Platz in der Turboprop-Kategorie. Kein anderer Flugzeughersteller der Jet- oder Turboprop-Kategorie konnte bis anhin über einen so langen Zeitraum die führende Position innehalten.

Pilatus Aircraft

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top