Erstellt am: 28.07.2016, Autor: js

Pilatus Power an der EAA AirVenture Oshkosh 2016

Pilatus Aircraft EAA

Pilatus Aircraft EAA 2016 Oshkosh (Foto: Pilatus Aircraft)

Die Pilatus Flugzeugwerke AG vergrössert ihre Präsenz an der diesjährigen EAA AirVenture von Oshkosh vom 25. bis 31. Juli in Wisconsin in den USA.

Der Event ist die weltweit grösste Ausstellung für Privatflugzeuge. Pilatus und die EAA AirVenture blicken bereits auf eine 20-jährige gemeinsame Geschichte zurück. Dieses Jahr präsentiert Pilatus neben der neusten Version des PC-12 NG mit Fünf-Blatt-Verbundwerkstoff-Propeller den legendären Pilatus Porter PC-6 sowie das Trainingsflugzeug PC-9.

Tom Aniello, ‘Vice President of Marketing‘, von der US-Tochtergesellschaft Pilatus Business Aircraft Ltd, freut sich zusammen mit seinem Team auf die Show:

„Oshkosh hat für uns immer eine ganz spezielle Bedeutung. An keinem anderen Event kommen so viele Luftfahrtbegeisterte aus der ganzen Welt zusammen. Dieses Jahr sind wir besonders stolz, da wir eine breite Palette von Pilatus Flugzeugen zeigen können.“

Der PC-24 befindet sich aktuell in einem sehr straffen Testflugprogramm. Die beiden Prototypen P01 und P02 haben mittlerweile über 400 Flüge und über 700 Flugstunden absolviert. Ein dritter Prototyp wird Ende 2016 das Testflugprogramm komplettieren. Die Zertifizierung und Auslieferungen des PC-24 sind ab Herbst 2017 geplant. Weitere aktuelle Informationen zum PC-24 Programmstatus finden sich auf der Pilatus Website unter www.pilatus-aircraft.com.

Thomas Bosshard, CEO der Tochtergesellschaft von Pilatus, ergänzt: „Die AirVenture Oshkosh ist für uns der Anlass, unsere einzigartigen Flugzeuge mit ihren unverwechselbaren Eigenschaften einem breiten Publikum mit derselben Leidenschaft für das Fliegen zu zeigen.“

Besuchende können Pilatus an den Ausstellungsplätzen 124 bis 127 und 136 bis 139 treffen.

Pilatus Aircraft

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top