Erstellt am: 07.01.2015, Autor: rk

Passport Triebwerk steht in der Flugerprobung

Passport Triebwerk an GE Boeing 747

Passport an GE Boeing 747 (Foto: General Electric)

Das neue Passport Triebwerk von GE Aviation hat am 30. Dezember 2014 an einer Boeing 747 den Flugtestbetrieb aufgenommen.

Der neu entwickelte Antrieb wird an dem betriebseigenen Testflugzeug als Nummer zwei Triebwerk betrieben. Bei dem Passport handelt es sich um einen modernen Turbofan Antrieb für große Geschäftsreisejets. Bombardier wird den Motor für den Global 7000 und Global 8000 verwenden. Das Passport soll rund acht Prozent weniger Treibstoff verbrauchen als die heutigen Antriebe in dieser Klasse. Der Bodentestbetrieb hat am 24. Juni 2013 begonnen, mittlerweile hat der neue Motor bei mehr als 300 Betriebszyklen bereits über 750 Teststunden absolviert.

Das Prüfprogramm will GE Aviation mit acht Testtriebwerken und einem Triebwerkkern bestreiten. Geplant sind rund 4.000 Teststunden bei mehr als 8.000 Betriebszyklen. Die US-amerikanische FAA Zulassung wird noch in diesem Jahr erwartet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top