Erstellt am: 04.02.2016, Autor: rk

P-51C Mustang macht Bruchlandung

P-51C Mustang Crash

P-51C Mustang Crash (Foto: AP Authority)

Auf dem Dallas Executive Airport in Texas machte gestern Morgen eine P-51C Mustang eine Bruchlandung, der Pilot blieb dabei unverletzt.

Das Jagdflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg landete auf dem Dallas Executive Airport mit eingefahrenem Fahrwerk, kam dabei seitlich von der Landebahn ab und blieb im Gras liegen. Der erfahrene Warbird Pilot Bill Shepard konnte die P-51C Mustang unverletzt verlassen. Der Mustang wurde bei der Bruchlandung stark beschädigt. Es ist noch nicht klar, ob sich das Fahrwerk nicht ausfahren liess oder ob es der Pilot versäumt hat, das Fahrwerk ordnungsmässig auszufahren.

Das Unglück ereignete sich am 3. Februar 2016 kurz vor Mittag. Eine Flugunfalluntersuchung wurde eingeleitet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top