Erstellt am: 16.08.2010, Autor: rk

Neuer Pusher von Cobalt

CR Cobalt, Cobalt Co50

An der EAA AirVenture 2010 in Oshkosh stellte der französische Hersteller Cobalt Aircraft seinen neuen Pusher CO50 vor.

Der französische Ingenieur David Loury arbeitet seit 2002 an dem CO50, die Maschine ist als Pusher ausgelegt und verfügt über zwei Seitenflossen sowie eine große Canardfläche, die unten am Rumpfbug angebracht. Angetrieben wird das Flugzeug von einem 350 PS starken Teledyne-Continental-Sechszylinder TSIOF-550D2B. Für die Triebwerkssteuerung hat Cobalt Aircraft eine eigene FADEC entwickelt. Der Lufteinlass für den Motor liegt unterhalb des Rumpfs am Ende der Kabine. Im langgezogenen Rumpf finden bis zu fünf Leute Platz. Große Fensterflächen gewähren dem Piloten und den Fluggästen eine optimale Sicht nach außen. Das Flugzeug soll komplett aus Faserverbundwerkstoffen gebaut werden und über eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 245 Knoten (453 km/h) sowie eine Reisegeschwindigkeit von 220 Knoten (406 km/h) verfügen und eine Reichweite von bis zu 1150 Nautischen Meilen (2130 km) zulassen. Falls es der neue Pusher zur Marktreife schaffen wird, soll er für rund 650.000 US Dollar zu haben sein und somit günstiger als die einmotorigen Very Light Jets zu erstehen sein.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Qantas mit Gewinn. Airbus erhöht Produktionsrate. F-22 Raptor Produktionseinrichtungen werden konserviert. 100 Jahre Luftfahrt in der Schweiz im Verkehrshaus.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top