Erstellt am: 30.08.2017, Autor: rk

Neuer COO bei Marenco Swisshelicopter

Marenco Swisshelicopter SH09

MSH Marenco Swisshelicopter SH09 Prototyp 02 (Foto: MSH Marenco Swisshelicopter)

Jan Nowacki beginnt am ersten September die Aufgabe als Chief Operating Officer (COO) bei MSH Marenco Swisshelicopter.

Nowacki sammelte bei Airbus Helicopters als Leiter Rotorblatt und Leiter Airframe mit der Herstellung von Composite-Bauteilen, Strukturmontage und Ausrüstung sowie Reparaturtätigkeiten viel Erfahrung in diesem Bereich. MSH Marenco Swisshelicopter wird in der zweiten Produktionshalle in Näfels GL mit einem der grössten Autoklaven in der Schweiz Rotorblätter und Composite-Teile selbst herstellen und in der Montagehalle in Mollis zusammenbauen.

Jan Nowacki: "Ich werde in meiner neuen Aufgabe mit einem kleinen, sehr dynamischen Team die Serienproduktion des SKYe SH09 planen und umsetzen. Wir produzieren einen sehr wettbewerbsfähigen Helikopter mit hoher Qualität und Sicherheit." Die Zertifizierung des SKYe SH09 wird nächstes Jahr erwartet und die ersten Auslieferungen anfangs 2019. Bis dahin wird es im Hinblick auf die Serienproduktion unter anderem Jan Nowacki's Aufgabe sein, den Personalbestand kontinuierlich mit hochqualifizierten Mitarbeitern aufzubauen.

Über MSH Marenco Swisshelicopter AG

Die Marenco Swisshelicopter AG ist ein schweizerischer Konstrukteur, Produzent und Vermarkter von innovativen und hochmodernen Helikoptern mit herausragenden Leistungswerten und marktgerechten Konfigurationsmöglichkeiten. Die Entwicklungs- und Testphase wird mit der Erteilung des Type Certificates (TC) im Jahr 2018 abgeschlossen sein. Die Produktionshalle mit 3'800 m2 Fläche steht am Flugplatz Mollis GL das Logistik- und Pre-Assembly-Zentrum in Näfels GL. Erste Serienhubschrauber werden ab 2019 aus Mollis an Endkunden ausgeliefert.

Administration und Konstruktion werden ab Dezember 2017 in Wetzikon ZH angesiedelt sein.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top