Erstellt am: 14.05.2012, Autor: bgro

Meilenstein bei Embraer Phenom 100

Embraer, Phenom 100

Die weltweit in Betrieb stehende Phenom Flotte hat ihre 100.000ste Flugstunde absolviert, dies gab Embraer im Gespräch anlässlich der EBACE 2012 bekannt.

Bei dem Phenom 100 handelt es sich um den ersten Very Light Jet aus dem Hause Embraer, ergänzt wird dieses Modell durch den leicht grösseren Phenom 300. Der Phenom 100 Kleinjet ist nun seit dreieinhalb Jahren am Markt und konnte mit dem Durchfliegen der 100.000sten Flugstunde einen weiteren Meilenstein erreichen. Der Phenom 100 hat am 12. Dezember 2008 die US amerikanische Zulassung erhalten. Embraer spricht beim Phenom 100 von einem Entry Level Executive Jet, sein maximales Abfluggewicht liegt unter 10.000 Pfund (4.540 kg) und fällt dadurch in die Klasse der Very Light Jets. Der Phenom 100 kann vier Passagiere über eine Distanz von 2.182 Kilometer transportieren und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 390 Knoten. Angetrieben wird der Phenom 100 durch zwei Pratt & Whitney Canada PW617F-E Triebwerke. Die Auslieferungen der ersten Maschine fand Mitte Dezember 2008 statt. Weltweit stehen rund 240 Phenom 100 im Einsatz.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top