Erstellt am: 31.10.2019, Autor: ps

JUNKERS F 13 schliesst Europatour ab

Junkers F 13

JUNKERS F 13 (Foto: Stephan Rumpf)

Die JUNKERS F 13 hat ihre Jubiläumstour durch europäische Länder abgeschlossen.

Hundert Jahre nach dem Erstflug besuchte eine neu gebaute JUNKERS F 13 Veranstaltungen in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Grossbritannien und begeisterte zehntausende Besucher. Mit der Tour erinnerten die Junkers Flugzeugwerke Dübendorf an die historische Bedeutung der JUNKERS F 13 und an deren Erfinder Prof. Hugo Junkers.

Der Flugplatz Schleissheim bei München war die letzte von zwölf Stationen in Deutschland, Grossbritannien, Frankreich und der Schweiz, an denen die neu gebaute JUNKERS F 13 diesen Sommer an den Erstflug vor hundert Jahren und an den Luftfahrtpionier Professor Hugo Junkers (1859-1935) erinnerte.

Zeitgleich mit dem Abschluss der Jubiläumstour der JUNKERS F 13 eröffnete die Flugwerft Schleissheim des Deutschen Museums München eine Sonderausstellung. Genau wie die Tour erinnert sie an den Erstflug der JUNKERS F 13 vor 100 Jahren und die grosse Bedeutung, welches dieses Flugzeug für die zivile Luftfahrt hat. Die JUNKERS F 13 war das erste Ganzmetallflugzeug, welches für die rein zivile Nutzung gebaut wurde. Die «Mutter aller Airliner» wird seit 2016 in Dübendorf bei Zürich in einer kleinen Serie wieder neu gebaut.

«Wo immer unsere neue JUNKERS F 13 auftaucht, begeistert sie die Menschen und erinnert an die weltweite Bedeutung der friedlichen Nutzung von Flugzeugen», sagte Dieter Morszeck, Gründer und CEO der Junkers Flugzeugwerke Dübendorf, zum Abschluss der Jubiläumstour. «Zivile Flugzeuge verbinden Länder, Kontinente und die Völker der Erde. Seit hundert Jahren transportieren sie Post, Fracht und Reisende und leisten so einen grossen Beitrag zur Verständigung der Völker.»

CEO Dieter Morszeck fliegt die neu gebaute JUNKERS F 13 als Pilot. Er liess es sich nicht nehmen, während des ganzen Sommers Rundflüge mit Gästen und Medienschaffenden persönlich zu pilotieren. Seine Junkers Flugzeugwerke Dübendorf haben kürzlich ihre zweite neue JUNKERS F 13 fertiggestellt. Sie wird derzeit intensiv getestet und soll danach ihren Erstflug absolvieren.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top