Erstellt am: 02.07.2009, Autor: psen

JETBIRD schickt sein Online-Buchungs-System “Chopin” in die erste Testphase

JETBIRDJETBIRD, Europas erste Lowcost-Privatjet-Linie, wird als Erste im Markt mit einem Buchungssystem starten, das man bislang nur von Linienfluggesellschaften kannte.

Die webbasierte Buchungs-Engine für Privatjet-Reisen mit dem Namen CHOPIN (Charter Optimization and Integrated Network) errechnet innerhalb weniger Sekunden die Flugkosten, inklusive aller Gebühren und Steuern. Damit entfallen neben dem administrativen Aufwand auch Gebühren bei einer Vermittlung durch Dritte. Ausserdem ist eine Bezahlung per Kreditkarte möglich. In diesen Tagen soll die erste Testphase für das Buchungssystem beginnen. JETBIRD will eine Online-Buchungsmaschine mit einer schnell zu erfassende kostentransparente Kalkulationsbasis ohne versteckte Gebühren bieten. Die Grundlage des angezeigten Flugpreises sind immer die vier verfügbaren Sitze, unabhängig von der tatsächlichen Anzahl fliegender Passagiere. Chopin wurde gemeinsam mit dem US-Softwareunternehmen Coastal Aviation Software (CAS) entwickelt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Dreamliner kommt später. Lufthansa sieht Ende der Krise. Wie kann eine Fluggesellschaft stürmische Wirtschaftszeiten überfliegen?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top