Erstellt am: 01.06.2014, Autor: bgro

Gulfstream IV in Bedford abgestürzt

Gulfstream IV Crash

Am späten Abend vom 31. Mai 2014 ist während dem Start vom Flughafen Hanscom Field in Bedford, Massachusetts ein Gulfstream G-IV verunfallt, dabei kamen alle sieben Insassen ums Leben.

Der Business Jet hätte mit fünf Passagieren an Bord zum Atlantic City International Airport in New Jersey fliegen sollen. Der Startunfall ereignete sich um 21 Uhr 40 Lokalzeit auf der Startbahn 11. Aus noch ungeklärten Gründen raste der Gulfstream G-IV über das Startbahnende hinaus und ging in Flammen auf. Bei dem Unfall kamen alle sieben Insassen ums Leben. Das Wetter zum Unfallzeitpunkt war gut.
 
Bei dem verunfallten Flugzeug handelte es sich um einen Langstrecken-Business Jet von Gulfstream. Eine Flugunfalluntersuchung wurde durch die US-amerikanische Luftfahrtbehörde eingeleitet.
 
METAR zum Unfallzeitpunkt:
 
KBED 010056Z 00000KT 10SM CLR 09/04 A3027 RMK AO2 SLP264 T00940044
KBED 010156Z 00000KT 10SM CLR 08/06 A3028 RMK AO2 SLP268 T00780056

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top