Erstellt am: 14.04.2016, Autor: ps

Gulfstream G600 nimmt Form an

G600 Rumpf wird mit Flügel verheiratet

G600 Rumpf wird mit Flügel verheiratet (Foto: Gulfstream)

Gulfstream hat bei dem ersten G600 Prototypen die Flügel mit dem Rumpf verheiratet, dies berichtete der Hersteller am 11. April 2016.

Bei dem Gulfstream G600 handelt es sich um einen Large Cabine Long Range Jet, dieser wurde im Oktober 2014 neben dem Gulfstream G500 vorgestellt. Der G500 befindet sich bereits in der Flugerprobung und der erste G600 ist nun in einem fortgeschrittenen Baustadium. Der G500 soll im nächsten Jahr die Zulassung bekommen und der größere G600 wird voraussichtlich ab 2019 am Markt verfügbar sein. Mit diesen neuen Fly-by-Wire Jets sollen die G450 und G550 abgelöst werden. Der G600 wird durch zwei Pratt & Whitney Canada PW815GA Triebwerke angetrieben und verfügt über eine maximale Reichweite von 6.200 Nautischen Meilen (11.500 km).

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top