Erstellt am: 22.11.2013, Autor: rk

GAMA, General Aviation mit Absatzplus

Cessna Citation M2

Die General Aviation ManufacturersAssociation(GAMA) hat die Verkaufszahlen von Januar bis Ende September 2013 bekanntgegeben, diese sind besser ausgefallen als in derselben Vorjahresperiode.

Von Januar bis Ende September 2013 konnten die Flugzeugproduzenten in der General Aviation 667 Kolbenmotorflugzeuge verkaufen, gegenüber der gleichen Vorjahresperiode entspricht dies einer Verbesserung von 7,9 Prozent. Bei den einmotorigen Turboprops war der Ausstoss mit 344 Maschinen um 10,3 Prozent höher ausgefallen als in den ersten drei Quartalen 2012. Von den zweimotorigen Turbopropeller Flugzeugen konnten 84 Maschinen abgesetzt werden, das waren 42,4 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Bei den Businessjets ging der Verkauf leicht zurück, es konnten 421 Geschäftsreisejets übergeben werden, das entspricht einem Rückgang von 2,1 Prozent. Über das gesamte Segment gesehen wurden von Januar bis Ende September 1.516 Flugzeuge ausgeliefert, 6,8 Prozent mehr als in den ersten neun Monaten 2012.
 
Die Umsätze sind um 24,5 Prozent auf 15,4 Milliarden US Dollar angestiegen. Mit diesen Zahlen kann die Vereinigung zufrieden sein, es sieht so aus, dass sich ein langsamer Aufwärtstrend einstellt. Die Branche litt seit der Finanzkrise im Jahre 2008 unter stark rückläufigen Absatzzahlen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top