Erstellt am: 03.12.2019, Autor: rk

GAMA, General Aviation meldet 3. Quartal

Gulfstream G650ER

Gulfstream G650ER (Foto: Gulfstream)

Die General Aviation Manufacturers Association (GAMA) hat die Verkaufszahlen von Januar bis Ende September 2019 bekannt gegeben, diese sind besser ausgefallen als im Vorjahr.

Von Januar bis und mit September konnten die Flugzeugproduzenten in der General Aviation 877 Kolbenmotorflugzeuge (Vorjahr 781) verkaufen, gegenüber der gleichen Vorjahresperiode entspricht dies einer Verbesserung von 12,3 Prozent.

Das Geschäft mit den Turbopropeller Flugzeugen entwickelte sich negativ, in den ersten neun Monaten konnten 349 Maschinen (Vorjahr 395) ausgeliefert werden, das entspricht einem Rückgang von 11,6 Prozent.

Bei den Business Jets konnte der Absatz jedoch verbessert werden, es konnten 516 Jets (Vorjahr 447) ausgeliefert werden, das entspricht einem relativ starken Wachstum von 15,4 Prozent.

Über das gesamte Segment gesehen wurden von Januar bis Ende September 1.742 Flugzeuge (Vorjahr 1.623) ausgeliefert, das waren 7,3 Prozent mehr als in den ersten neun Monaten 2018.

Die Umsätze sind um 16,0 Prozent auf 14,8 Milliarden US Dollar (Vorjahr 12,8 Milliarden USD) stark angestiegen. Die Branche leidet seit der Finanzkrise im Jahre 2008 unter stark rückläufigen Absatzzahlen, kann sich aber langsam wieder erholen.

Bei den Hubschraubern entwickelte sich der Absatz in der Menge stark negativ, die Wertigkeit der ausgelieferten Maschinen schmälerte sich ebenfalls. Von Januar bis September konnten 570 Helikopter ausgeliefert werden, das entspricht einem Minus von 22,2 Prozent. Die Umsätze gingen um 17,3 Prozent auf 2,2 Milliarden US Dollar zurück.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top