Erstellt am: 24.09.2012, Autor: bgro

G650 über die nächsten fünf Jahre ausverkauft

Gulfstream G650

Nach der US amerikanischen Zulassung steht den Gulfstream G650 Kundenlieferungen nichts mehr im Weg, die Produktion des Paradepferdes von Gulfstream ist bis 2017 ausverkauft.

Die G650 ist mit einem Basispreis von 65 Millionen US Dollar der teuerste Business Jet in seiner Klasse. Der Flugzeugproduzent aus Savannah, Georgia konnte für den Mach 0,925 schnellen Jet der Oberklasse bislang mehr als 200 Bestellungen in Empfang nehmen, die Produktion ist dadurch über die nächsten fünf Jahre vollständig ausgebucht. Die G650 wird durch modernsten Rolls Royce RB725 Triebwerke angetrieben und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von Mach 0,925, was auf einer Reiseflughöhe von 51.000 Fuss (15.500 Metern) in etwa einer Geschwindigkeit von 980 km/h entspricht. Bei einer Reisegeschwindigkeit von Mach 0,85 kann die Gulfstream G650 eine Nonstop Reichweite von 7.000 nm (12.964 km) überwinden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top