Erstellt am: 29.08.2016, Autor: js

Flugsicherungsdienste auf Regionalflugplätzen

Tower Flugplatz Grenchen

Tower Flugplatz Grenchen (Foto: skyguide)

Verband Schweizer Flugplätze (VSF), BAZL und skyguide arbeiten weiter am Massnahmenplan für eine gesicherte Finanzierung der Flugsicherungsdienste auf den Regionalflugplätze bis 2020.

Vertreter der regionalen Flugplätze der Schweiz, der Verband Schweizer Flugplätze (VSF), das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) und die Schweizer Flugsicherung skyguide sind am Donnerstag zusammengekommen, um die Massnahmen zu besprechen, mit denen die Finanzierung der Flugsicherungsdienste auf den Regionalflugplätzen zwischen 2017 und 2020 gewährleistet werden soll. Die bereits eingeleitete Planung von Massnahmen soll weiter verfeinert werden. Das Ziel ist, in den nächsten Monaten und Jahren den Betrieb und die technologische Ausstattung der Regionalflugplätze weiter zu optimieren sowie Finanzierungs- und Planungssicherheit zu schaffen. Da weitere Arbeiten notwendig sind, einigten sich die Parteien, bis Ende Jahr einen konkreten Projektplan zur Umsetzung zu verabschieden.

Eine zweckmässige Regulierung und adäquate Finanzierung trägt dazu bei, die strategisch wichtige Rolle der Regionalflugplätze weiter zu stärken. Die Regionalflugplätze sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Regionen und tragen mit rund 340 Millionen Franken zur Schweizer Wirtschaftsleistung bei. Zudem ermöglichen sie mit ihrer Infrastruktur die Ausbildung von künftigen Piloten und Pilotinnen.

Eine weitere Information erfolgt nach der Verabschiedung des Massnahmenplans und der Unterzeichnung der Verträge zwischen Flugplatzhaltern und skyguide.

skyguide

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top