Erstellt am: 06.08.2014, Autor: rk

Flight Test: Cessna Citation CJ3+ abgehoben

Cessna Citation CJ3+

Am 28. Juli 2014 startete die verbesserte Cessna Citation CJ3+ in Wichita zu ihrem erfolgreichen Jungfernflug.

Der Erstflug fand auf dem Cessna Werksflughafen Mid-Continental Airport in Wichita statt. Gesteuert wurde die CJ3+ durch den Testpiloten Mark Tuttle, der mit den Flugeigenschaften der Maschine vollumfänglich zufrieden war. Der Jungfernflug dauerte 73 Minuten. Die überarbeitete CJ3+ wurde am 20. März 2014 angekündigt und soll noch in diesem Jahr die US-amerikanische Zulassung erhalten.

Die Cessna Citation CJ3+ wurde aus der bewährten CJ3 evolutionär weiterentwickelt. Das neue Flugzeug besticht durch ein modernes Cockpit und einer komplett überarbeiteten Kabine. Bei den Systemen wurde die Klimaanlage verbessert und ein neues Diagnosesystem integriert. Die Garmin 3000 Avionik umfasst drei zentrale Bildschirme und ein modernes Flugführungssystem. Bei den Kommunikationseinrichtungen lässt die hochintergierte Avionik keine Wünsche offen und ist auch für die Zukunft bestens gerüstet. Der Jet kann durch einen oder zwei Piloten geflogen werden und bietet neben einem Piloten Platz für maximal neun Passagiere. Der CJ3+ wird durch zwei moderne FJ44-3A angetrieben und kann Nonstop Entfernungen von bis zu 2.070 Nautischen Meilen (3.833 km) überbrücken.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top