Erstellt am: 21.04.2014, Autor: bgro

Fallschirmspringer Flugzeug abgestürzt

Comp Air 8

In Finnland ist am Sonntag Nachmittag, den 20. April 2014, ein Flugzeug mit einem Piloten und zehn Fallschirmspringern an Bord abgestürzt, dabei kamen acht Menschen ums Leben.

Der Unfall ereignete sich während einem Osterspringen auf dem finnischen Flugplatz Jämijärvi, der rund 130 Kilometer nördlich von Helsinki liegt. Der kleine Flugplatz gilt als beliebtes Sportzentrum für Segelflieger und Fallschirmspringer. Am Nachmittag startete ein Comp Air 8 Turbopropeller Flugzeug mit einem Piloten und zehn Fallschirmspringern an Bord zu einem Sprungflug über dem Flugplatz von Jämijärvi. Auf einer Flughöhe von rund 10.000 Fuss (3000 m) stürzte das Flugzeug plötzlich unkontrollierbar ab, der Pilot und zwei Springer konnten sich mit dem Fallschirm retten, acht Insassen kamen bei dem heftigen Aufprall sofort ums Leben.

Bei dem Flugzeug handelt es sich um ein Bausatzflugzeug von Comp Air aus den USA. Warum sich dieser schwere Unfall ereignete, muss nun eine Flugunfalluntersuchung zeigen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top