Erstellt am: 25.09.2014, Autor: rk

Falcon 7X auf dem höchstgelegenen Flugplatz

Dassault, Falcon 7X

Dassault hat mit einem ihrer Falcon 7X auf dem weltweit höchstgelegenen Daocheng Yading Airport erste Flugversuche unternommen.

Der Daocheng Yading Airport in China liegt auf einer Höhe von 14.470 Fuss (4.411 m) und gilt weltweit als höchstgelegener kommerziell genutzter Flughafen. Dassault möchte der erste Flugzeugproduzent sein, der einen Business Jet für diesen Flugplatz zugelassen bekommt. Zu diesem Zweck hat der französische Flugzeugbauer vom 25. August bis zum 7. September 2014 eine Flugtestkampagne auf dem Daocheng Yading Airport durchgeführt. Vorgängig flog der Falcon X mit einem Piloten des chinesischen Luftamtes am Steuer erste Versuche auf dem 11.311 Fuss hoch gelegenen Jiuzhai Huang Long Airport, danach folgte die Testkampagne auf dem Daocheng Yading Airport. Die Kampagne wurde in enger Zusammenarbeit mit dem chinesischen Luftfahrtamt CAAC und der europäischen Luftaufsichtsbehörde EASA durchgeführt. Dassault möchte nach der erfolgreichen Auswertung der Testresultate, den Falcon 7X bis auf einer Flugplatzhöhe von 15.000 Fuss zugelassen haben.

China ist für Dassault ein wichtiger Markt, in dem Reich der Mitte verkehren bereits rund 30 Falcon 7X, damit ist China nach den USA für diesen Jet der zweitgrösste Absatzmarkt. Die Tests auf den hoch gelegenen Plätzen wurden auf Wunsch chinesischer Falcon Besitzer gemacht, sie möchten die Geschäftsreisejets auch auf diesen Plätzen einsetzen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top