Erstellt am: 09.03.2011, Autor: rk

Embraer Legacy 650 erhält FAA Zulassung

CR Embraer, Embraer Legacy 650

Der Businessjet von Embraer erheilt bereits im Oktober 2010 die Zulassung in Brasilien und Europa, jetzt hat auch Amerikas Luftfahrtbehörde FAA die Lufttüchtigkeit des Legacy 650 bestätigt.
 

Der Legacy 650 Geschäftsreisejet ist eine Weiterentwicklung des bewährten Legacy 600 und kann mit vier Passagieren mehr als 7.000 Kilometer weit fliegen. Der Legacy 650 verfügt über eine Reichweitenleistung, um nonstop Strecken wie London – New York, New York – Rom oder München, Chicago oder Atlanta - London, Dubai – London, Sao Paulo – Miami und Singapur – Sydney zu befliegen. Die Maschine aus dem Hause von Embraer bietet dieselben drei funktional unterschiedlichen Zonen in der Kabine wie der Legacy 600 und verfügt über das größte Gepäckraumangebot seiner Klasse, das auch während des Fluges zugänglich ist. Der Legacy 650 konkurriert mit dem Challenger 605, dem Falcon 2000LX und den kleineren Gulfstream Jets. Die Maschine wird durch zwei AE3007A2 von Rolls Royce angetrieben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top