Erstellt am: 11.04.2012, Autor: rk

Diamond DA52 absolvierte Jungfernflug

Diamond, DA52 first flight

Das neue Reiseflugzeug von Diamond Aircraft, die DA52, ist am 3. April 2012 vom Werksflugplatz in Wiener Neustadt zum Jungfernflug abgehoben.

Am Steuer der DA52 sass der Chef Christian Dries pesönlich als Copilot war Chefpilot Ingmar Mayerbuch beim ersten Flug dabei. Das zweimotorige Leichtflugzeug stieg auf eine Flughöhe von 3700 Metern in weniger als neun Minuten. Angetrieben von zwei 180 PS starken Turbodieselmotoren des Typs AE300E erreichte das neue Flaggschiff von Diamond Aircraft bereits eine Reisegeschwindigkeit von 352 km/h. Die DA52 ist als Reiseflugzeug für fünf bis sieben Leute ausgelegt und zielt in erster Linie auf den Privat- und Lufttaximarkt.
Wegen seiner Effizienz und des sparsamen Treibstoffverbrauchs kann das Flugzeug Reichweiten von mehr als 2300 Kilometer überwinden.
 
 
Christian Dries meinte nach dem Erstflug: „Ich habe noch nie ein so ausgereiftes Flugzeug zum Erstflug gebracht." Diamond Aircraft möchte das Flugzeug innerhalb der nächsten 15 Monaten zur Marktreife bringen. Die DA52 wird bereits an der Luftfahrtmesse Aero in Friedrichshafen einem breiten Publikum gezeigt. Neben der neuen Maschine wird Diamond auch mit der DA42 V1 in Friedrichshafen dabei sein.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: EADS mit Glanzresultat. Indien wählt Rafale Kampfjet. Lufthansa schreibt rote Zahlen. Airbus A340, erfolgreicher langstreckenjet aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top