Erstellt am: 10.06.2011, Autor: rk

Dassault hat Fehler bei Falcon 7X gefunden

CR Dassault, Dassault Falcon 7X

Am 26. Mai 2011 wurde die ganze Falcon 7X Flotte nach einem Zwischenfall mit der Höhenrudertrimmung vorübergehend aus dem Verkehr gezogen. Dassault hat den Fehler lokalisiert und erwartet, dass die Maschinen in Kürze wieder fliegen dürfen.
 

Bei dem Falcon 7X handelt es sich um einen modernen Businessjet mit einem vollelektronischen Steuerungssystem. Dassault wird jetzt ein Modifikationspaket an die Falcon 7X Jets anbringen, das sowohl einen Software Update als auch eine konstruktive Änderung an dem Flugzeug beinhalten wird. Die ganze Modifikation muss noch von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA zugelassen werden. Dassault wird die Jets an ihren Service Center Standorten auf den korrigierten Standard bringen und denkt, dass die ersten Maschinen in zehn Tagen wieder flugbereit sind.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top