Erstellt am: 24.09.2019, Autor: rk

Citation Longitude ist zugelassen

Cessna Citation Longitude

Cessna Citation Longitude (Foto: Cessna)

Am 23. September 2019 konnte Cessna für die Citation Longitude das US-amerikanische Lufttüchtigkeitszeugnis entgegennehmen.

Die Cessna Citation Longitude wurde an der EBACE 2012 in Genf lanciert und hätte ursprünglich bereits Ende 2017 zugelassen sein sollen. Jetzt freut sich Cessna umso mehr, dass die ersten Longitude an ihre Kunden übergeben werden können. Der Super-Midsize Jet aus Wichita absolvierte am 8. Oktober 2016 seinen erfolgreichen Jungfernflug, insgesamt vier Prototypen waren in das Flugtestprogramm eingespannt. Mitte 2017 kam noch ein Demoflugzeug dazu, das mit einer kompletten Inneneinrichtung ausgestattet war. Bis zur Zulassung absolvierten die Test- und Demoflugzeuge knapp 6.000 Flugstunden, dabei konnten 11.000 Testpunkte erfolgreich abgehakt werden.

Die Citation Longitude ist mit einer Länge von 22,30 Meter eine gestreckte Citation Latitude, die Maschine verfügt über eine Spannweite von 21,01 Meter. Angetrieben wird die Citation Longitude durch zwei je 7.600 lb (33,81 kN) starke Honeywell HTF7700L Turbofantriebwerke. Die Citation Longitude kann mit vier Passagieren und einer Geschwindigkeit von Mach 0,82 eine nonstop Strecke von 3.500 Nautischen Meilen (6.482 km) überbrücken, die maximal zugelassene Reiseflughöhe gibt Cessna mit 45.000 Fuß (13.716) an. Die Citation Longitude kann bis zu 12 Passagiere aufnehmen und kostet rund 23.9 Millionen US Dollar.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top