Erstellt am: 02.01.2015, Autor: rk

Citation Latitude Triebwerk zugelassen

Cessna Citation Latitude

Cessna Citation Latitude (Foto: Cessna)

Die kanadische Luftfahrtbehörde hat das PW306D1 Triebwerk für die Cessna Citation Latitude zugelassen, die US-amerikanische FAA Zulassung wird im März 2015 erwartet.

Bei dem Pratt & Whitney Canada PW306D1 handelt es sich um einen Antrieb mit einer Schubleistung von 5.760 lbs (25 Kilo Newton), das Triebwerk wurde aus der Pratt & Whitney PW300 Familie weiterentwickelt. Bei der Cessna Citation Latitude handelt es sich um einen neuen Midsize Business Jet, der an der NBAA 2011 angekündigt wurde und am 18. Februar 2014 zu seinem Jungfernflug startete. Während dem Flugtestprogramm konnte Cessna nicht nur die errechneten Daten bestätigen, nein diese konnten sogar noch übertroffen werden. Die Reichweite kann von den geplanten 2.500 Nautischen Meilen auf 2.700 Nautische Meilen (5.000 km) um 200 erhöht werden. Auch die Startleistungen sind nach Aussagen von Cessna besser als erwartet. Für den Start rechnete Cessna ursprünglich mit einer Startbahnlänge von 4.030 Fuß, jetzt hat die Latitude gezeigt, dass sie sich mit einer Länge von 3.668 Fuß (1.118 m) begnügen wird. Während mehr als 260 Flügen haben die vier Prototypen mittlerweile mehr als 600 Flugstunden absolviert.

Die maximale Reisegeschwindigkeit soll bei 442 Knoten (819 km/h) liegen und die Maschine wird bei ihrem höchsten Abfluggewicht in 23 Minuten auf eine Flughöhe von 43.000 Fuß (13.106 m) steigen können, die maximal zugelassene Reiseflughöhe gibt Cessna mit 45.000 Fuß (13.716) an. Der Jet wird rund 15 Millionen US Dollar kosten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top