Erstellt am: 06.08.2013, Autor: rk

Cessna stellt erste M2 aus Serienproduktion vor

Cessna, first production Citation M2

Cessna feierte kürzlich im Werk Independence die Fertigstellung der ersten Citation M2 aus der Serienproduktion, die Maschine soll noch in diesem Jahr an den Erstkunden ausgeliefert werden.

Im Cessna Werk Independence, Kansas produziert Cessna ihre einmotorigen Flugzeuge, den Citation Mustang Jet und neuerdings auch die Citation M2. Im Werk Independence werden rund 500 Mitarbeiter beschäftigt.
 
Bei der Citation M2 handelt es sich um eine überabeitete und verbesserte Citation CJ1+, welche sich in die 525 Modellreihe einreiht. Die Citation M2 ist für vier bis sechs Passagiere ausgelegt und wird von zwei leistungsfähigen FJ44-1AP-21 Triebwerken angetrieben. Bei der Avionik hat sich Cessna für ein Garmin G3000 entschieden, das alle Pilotenwünsche optimal abdeckt. Die Maschine wird bei einer Reisegeschwindigkeit von 400 Knoten (741 km/h) Reichweiten von bis zu 1300 Nautischen Meilen (2400 Kilometer) überwinden können. Die maximale Reiseflughöhe wird wie bei der Citation CJ1+ bei 41.000 Fuss liegen. Der Einführungspreis für die Citation M2 liegt bei 4,195 Millionen Dollar.
 
Die Citation M2 ist preislich sehr attraktiv, die kleinere Cessna Mustang kostet rund 3,1 Millionen US Dollar und der nächst größere CJ2+ kostet rund sieben Millionen US Dollar. Die CJ1+ wurde wegen mangelnder Nachfrage aus dem Sortiment gekippt und kostete rund 5,7 Millionen US Dollar.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top