Erstellt am: 14.08.2014, Autor: rk

Business Jet in Brasilien abgestürzt

Via AviaPress, Business Jet Crash, 13. August 2014

Eine Cessna Citation XLS+ ist gestern im Landeanflug auf den Flugplatz von Guarujá abgestürzt, dabei kamen alle sieben Insassen ums Leben. An Bord des Business Jets befand sich auch Präsidentschaftskandidat Eduardo Campos.

Der Privatjet ist am Mittwochmorgen auf dem Santos Dumont Airport in Rio de Janeiro gestartet und wollte zum Guarujá Airport bei Santos fliegen. Der Unfall ereignete sich während dem Anflug auf die Landebahn 35 rund 4 Kilometer südwestlich des Platzes. Die Cessna Citation Excel krachte in eine Vorstadtsiedlung und wurde beim Aufprall vollständig zerstört. Alle sieben Insassen kamen bei dem Absturz ums Leben. Auf die Landebahn 35 führt lediglich ein Nichtpräzisionsanflug (NDB Approach), das Wetter war zum Landezeitpunkt alles andere als gut, die Wolkenbasis lag tief und es regnete, die Sichtweite betrug rund 3.000 Meter.
Bei dem verunglückten Flugzeug handelt es sich um eine Cessna 560XLS+ Citation Excel mit Baujahr 2011, das Flugzeug war in Brasilien auf die Immatrikulation PR-AFA zugelassen.

Warum es zu diesem tragischen Unfall gekommen ist, muss nun eine Unfalluntersuchung zeigen, die durch die brasilianischen Behörden geführt wird.

METAR Wetter zum Unfallzeitpunkt:

131300Z 23007KT 3000 RA BR BKN008 OVC032 19/18 Q1022 RERA

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top