Erstellt am: 21.06.2012, Autor: bgro

Bombardier sieht für Business Jets glänzende Zukunft

Bombardier, Learjet 75

Der kanadische Flugzeugbauer prophezeit in seiner kürzlich erschienen Absatzstudie für die nächsten zwanzig Jahre ein prosperierenden Business Jet Absatz.

Der Markt wird nach vier mageren Jahren ab 2013 wieder zu alter Frische erwachen, meint Bombardier in ihrer neusten Marktstudie. Der erfolgreiche Flugzeugproduzent aus Kanada rechnet über die nächsten zwanzig Jahre mit einer Nachfrage von 24.000 neuen Business Jets. Diese Flugzeuge würden einem Marktwert von 648 Milliarden US Dollar entsprechen. In der Studie kam heraus, dass Nordamerika bei den Geschäftsreisejets vor Europa und China der wichtigste Markt bleiben wird. Brasilien, Russland, Indonesien und Mexiko werden jedoch immer wichtiger. Bei den Verkehrsflugzeugen mit einer Sitzkapazität von 20 bis 149 Plätzen sieht Bombardier einen Bedarf von 12.800 neuen Maschinen, diese Zahl wurde gegenüber der letzten Studie um 300 Einheiten nach unten angepasst. Die neu zu bauenden Linienflugzeuge sollen einem Wert von 630 Milliarden US Dollar entsprechen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top