Erstellt am: 13.05.2014, Autor: rk

Bombardier bringt fünf Flugzeuge an die EBACE 2014

EBACE, Bombardier LearjetDer kanadische Flugzeugbauer wird an der EBACE 2014 in Genf mit fünf Business Jets im Static Display vertreten sein.

Bombardier wird auf dem Aussengelände an der Spezialmesse für die Geschäftsreisefliegerei EBACE zwei Global 6000, einen Learjet 75, einen Challenger 300, und einen Challenger 600 ausstellen. Boutsen Aviation wird mit einem Bombardier Global Express vertreten sein, Guardian Jet stellt einen Global 5000 aus und Jetcraft kommt mit einem Bombardier Global XRS und einem Learjet 60. Der Flugzeugproduzent aus Kanada will mit diesem Auftritt seine starke Position im Bereich der Business Jets unterstreichen. Bombardier ist durch den Challenger Business Jet im Segment der Geschäftsreiseflugzeuge gross geworden und hat durch den Zukauf von Learjet die Marktposition auf sämtliche Kundensegment ausgeweitet. Der Challenger bildete die Grundlage für die ersten Regionaljets und diese wiederum wurden jeweils zu leistungsfähigen Langstrecken Geschäftsreiseflugzeugen weiterentwickelt. Die EBACE 2014 in Genf dauert vom 20. bis zum 22. Mai.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top