Erstellt am: 08.06.2009, Autor: rk

Bei Cessna läuft das Geschäft schlecht

CR Cessna

Der Flugzeugbauer aus Wichita musste am Freitag, wie es geplant war, 700 Entlassungsschreiben versenden.

Diese Entlassungen wurden bereits im April angekündigt und nun wie geplant ausgesprochen. Seit November sind bei Cessna rund 7.600 Arbeitsplätze gestrichen worden. Im letzten Rekordjahr lieferte Cessna 467 Jets an die Kundschaft aus, für dieses Jahr waren ursprünglich rund 535 Jetlieferungen geplant und heute spricht Cessna noch von 300 Business Jets, die in diesem Jahr gebaut werden sollen. Die Belegschaft wurde in den letzten Monaten praktisch halbiert, obwohl Cessna einen Auftragsüberhang im Wert von 13 Milliarden US Dollar in ihren Bestellbüchern hat. Cessna befürchtet jedoch weitere Abbestellungen, deshalb muss die Kostenbasis unter allen Umständen gesenkt werden, damit Ende Jahr nicht riesige Verluste resultieren.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Wann ist der Tiefpunkt im internationalen Luftverkehr erreicht? Absturz Air France AF 447 gibt viele Rätsel auf. Airbus A330 erfolgreiches Langstreckenverkehrsflugzeug aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top