Erstellt am: 08.11.2016, Autor: rk

Airbus mit neuem Kabinenkonzept für ACJ320neo

ACJ320neo neues Kabinenkonzept

ACJ320neo neues Kabinenkonzept (Foto: Airbus)

Airbus Corporate Jets hat seine Kenntnis der Kundenwünsche mit einem frischen Kabinendesign kombiniert und ein neues Kabinenkonzept für seine ACJ320neo-Familie entwickelt.

Das als Melody bezeichnete Design zeichnet sich durch fließende Linien aus, die von den Rundungen der Natur inspiriert sind, wie hügelige Horizonte, sich dahinschlängelnde Flüsse und Wüstendünen. Diese fließenden Linien werden im Hauptgang durch die Kabine und an den geschwungenen Wänden von Bereichen innerhalb der Kabine repräsentiert.

Das neue Konzept ist auch darauf ausgerichtet, eine ansprechendere Umgebung zu bieten, die zugleich leiser und besser für die Ton- und Bildqualität in einem „Heimkino“-Setting geeignet ist.

„Ein wichtiges Merkmal von Airbus Corporate Jets ist das bessere Reiseerlebnis, das sie dank Bewegungsfreiheit, mehr Möglichkeiten für Geselligkeit sowie mehr Platz und einen höheren Komfort bieten. Die neue Melody-Kabine unterstreicht diese Vorteile gegenüber traditionellen Business Jets“, erklärt John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.

Auch wenn jeder Kabinenentwickler seinen eigenen Stil hat, gibt es allgemeine Prinzipien, die befolgt werden müssen, angefangen beim Verständnis, wie ein Corporate Jet verwendet wird, sowie dem Lifestyle, dem Geschmack und den Vorlieben der Kunden.

Sylvain Mariat, Head of Creative Design & Concepts von Airbus Corporate Jets, nutzt seine zahlreichen Diskussionen, die er seit vielen Jahren mit Kunden in Hotels, Privatwohnungen und Büros geführt hat, um gemeinsame Werte zu identifizieren, wie die Entspannung, die in der Natur und in leisen und komfortablen Umgebungen erzielt werden kann.

Er verband diese Werte mit einem zukunftsorientierten Ansatz, um die Melody-Kabine für neue Flugzeuge zu entwickeln, wie die ACJ320neo, deren Auslieferungen Ende 2018 beginnen werden.

Die Kombination nutzt auch neue Technologien wie gewichtssparende Kohlefaser in Tischen und Schränken und die Vereinfachung, die mit einer größeren Nutzung von WLAN einhergeht, um eine leichtere Kabine zu erzielen und damit die Reichweite des Flugzeugs zu erhöhen.

Airbus hat bereits eine ACJ319 mit diesen Technologien ausgeliefert, die außerdem mit Sharklets ausgestattet ist und bereits regelmäßig von Asien zur Westküste der USA fliegt.

Über 180 Airbus Corporate Jets sind weltweit im Einsatz und fliegen bei Unternehmen, Privatpersonen und Regierungen auf jedem Kontinent, einschließlich der Antarktis.

Airbus

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top