Erstellt am: 10.06.2013, Autor: bgro

4.000. Beechcraft Bonanza 36 ausgeliefert

Beechcraft Bonanza G36 number 4000

Beechcraft konnte am 3. Juni 2013 ein großes Ereignis feiern, der US-amerikanische Flugzeugproduzent konnte die 4.000ste Beechcraft 36 Bonanza ausliefern.

Der große Meilenstein konnte im Auslieferungszentrum von Beechcraft in Wichita, Kansas, gefeiert werden. José R. Santana Chefpilot der Segall Group aus Baltimore konnte am 3. Juni 2013, die Schlüssel für eine nagelneue Beech G36 Bonanza aus den Händen von Beechcraft-Geschäftsführer Bill Boisture übernehmen. Die Bonanza mit dem speziellen Kennzeichen N4000L ist das 4.000. Exemplar aus der Bonanza 36 Flugzeugfamilie, das an einen Kunden übergeben wurde.
 
Das Erfolgsmodel von Beechcraft wird seit 1947 produziert, von der Beechcraft Bonanza wurden mittlerweile mehr als 18.000 Flugzeuge produziert. Die neuste Bonanza G36 wird von einem 300 PS starken Continental IO-550B Sechszylindermotor angetrieben und ist mit einem Garmin G1000 Glascockpit ausgerüstet. Die Bonanza G36 erreicht eine maximale Reisegeschwindigkeit von 176 Knoten (325 km/h) und kann nonstop maximal 860 Nautische Meilen (1.592 km) weit fliegen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top