Erstellt am: 20.02.2015, Autor: js

Zwei Hornets im Tankschlepp einer A400M

A400M betankt zwei F/A-18

A400M betankt zwei F/A-18 (Foto: Airbus Military)

Airbus hat während der Tankerprobung ihres neuen A400M Militärtransporters zum ersten Mal zwei Kampfjets gleichzeitig betankt.

Während vier Flügen wurden insgesamt 74 Kontakte zwischen dem A400M und den beiden spanischen F/A-18 Hornet Kampfjets hergestellt. Während diesen Flügen wurden ganze 27,5 Tonnen Treibstoff in die Hornets gepumpt. Die Betankungsflüge fanden in einem Höhenband zwischen 20.000 Fuß (6.100 m) und 33.000 Fuß (10.058 m) statt. Das Betankungsgespann flog in einem Geschwindigkeitsbereich von 180 Knoten (333 km/h) bis 300 Knoten (555 km/h).

Der A400M kann einen Teil seiner internen Kraftstoffkapazität von 50,8 Tonnen über ein Schlauchsystem an Nehmerflugzeuge abgeben. Bei entsprechendem Bedarf, kann der A400M im Frachtraum sogar Zusatztanks aufnehmen und dadurch die Tankkapazität erheblich steigern. Die notwendigen Leitungen und Systeme für die Tankerrolle sind beim A400M standardmäßig eingebaut, bei Bedarf können dann Anschlusseinheiten mit den Tankschläuchen unter den Flügeln installiert werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top