Erstellt am: 11.04.2018, Autor: rk

Viele Tote bei Flugzeugabsturz in Algerien

Ilyushin Il-76TD

Ilyushin Il-76TD Luftwaffe Algerien (Foto: Jono Druion)

In der Nähe der Hauptstadt Algier ist heute Morgen ein Militärflugzeug der algerischen Luftwaffe abgestürzt, dabei kamen 257 Menschen ums Leben.

Laut Angaben des algerischen Verteidigungsministeriums ist die Iljuschin IL-76 aus russischer Produktion kurz nach dem Start vom Luftwaffenstützpunkt Boufarik nahe der Hauptstadt Algier abgestürzt. An Bord der Militärmaschine befanden sich 247 Passagiere und zehn Besatzungsmitglieder. Bei den Passagieren handelt es sich mehrheitlich um Militärpersonal und deren Familienangehörige. Die Maschine brannte nach dem Absturz vollständig aus, das Unglück hat laut offiziellen Angaben niemand der 257 Insassen überlebt. Warum die Iljuschin IL-76 abgestürzt ist, ist nun Gegenstand einer Flugunfalluntersuchung.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top