Erstellt am: 11.09.2013, Autor: rk

V-22 Osprey als Tankflugzeug

Boeing and Bell, V-22 Osprey and F/A-18 Hornet

Bell und Boeing schätzen die Marktchancen für einen V-22 Osprey als Tankflugzeug nicht schlecht ein und treiben mit unternehmenseigenen Mitteln die Entwicklung einer Tankerauslegung voran.

Die Osprey wird von dem US Marine Corps eingesetzt und könnte hier auch für die Luftbetankung von F/A-18 Hornet Kampfflugzeugen, diversen Hubschraubern und in naher Zukunft für die F-35B Lightning II herbeigezogen werden. Nach ausführlichen Windkanalversuchen und der Installation eines Schlauchsystems im Frachtraum hat Boeing zusammen mit Bell mit Tankversuchen begonnen, dabei galt es zuerst das Schlauchsystem ordentlich aus- und wieder einfahren zu können. Die MV-22 Osprey wurde zwecks dieser Tests von dem Marine Corps eingemietet.
 
Im August flogen zum Abschluss der ersten Versuchsreihen über einem Luftraum von Texas eine F/A-18C und F/A-18D Hornet nahe zum Betankungskorb, die Geschwindigkeit lag nach Angaben von Boeing bei rund 385 km/h, zu einem Kontakt kam es dabei noch nicht, da die Einflüsse der Luftströmung von den großen Kipprotoren her noch besser untersucht werden müssen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top