Erstellt am: 14.04.2016, Autor: rk

USAF verlegt F-22 nach Großbritannien

F-22 and F-15 in Lakenheath

F-22 and F-15 in Lakenheath (Foto: USAF)

Die US Air Force hat die Verlegung von F-22 Raptor Kampfjets nach Europa bekanntgegeben, die Superjets sind am Dienstag auf dem Royal Air Force Stützpunkt Lakenheath eingetroffen.

Die modernsten F-22 Kampfflugzeuge sollen nach Angaben der US Air Force bis im Mai in Großbritannien stationiert sein. Die F-22 Raptor stammen von der 95th Fighter Squadron in Tyndall, Florida und werden gemeinsam mit F-15E Strike Eagle, F-15C und britischen Verbänden trainieren. Ein wichtiger Teil des F-22 Besuches werden Luftkampfübungen gegen und im Verbund mit britischen Eurofighter Typhoon Kampfflugzeugen sein. Es ist auch vorgesehen, dass die F-22 andere NATO Standorte besuchen, so soll die US Präsenz innerhalb der militärischen Partnerschaft unterstrichen werden.

Die US Air Force hat nicht bekanntgegeben, wie viele F-22 nach Europa verlegt wurden, verschiedene Quellen sprechen von 12 Maschinen.

F-22 Raptor in Action

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top