Erstellt am: 03.03.2014, Autor: rk

US-amerikanischer Kampfjet abgestürzt

US Marine Corps, F/A-18C Hornet

Am 1. März 2014 ist während eines Übungseinsatzes im Westen von Nevada ein F/A-18C Hornet Kampfflugzeuge des U.S. Marine Corps abgestürzt, der Pilot kam dabei wahrscheinlich ums Leben.

Die F/A-18C Hornet gehörte zum U.S. Marine Corps und war auf der Naval Air Station Fallon stationiert, von wo aus sie am Samstag zu einem Übungseinsatz startetet. Der Unfall ereignete sich rund 110 Kilometer östlich von Fallon in gebirgigem Gelände. Wegen Schneefalls und dem schwierig zugänglichen Gelände benötigten die Rettungskräfte einige Stunden, um zur Absturzstelle zu kommen. Vom Piloten fehlte jedoch jede Spur, es kann davon ausgegangen werden, dass er den Absturz nicht überlebt hat. Wahrscheinlich hat das schlechte Wetter seinen Teil zum Absturz beigetragen. Wir gehen davon aus, dass es sich um einen weiteren Unfall handelt, der in die Gruppe Controlled Flight into Terrain eingeordnet werden kann. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top